M-Trike

Für eine Tänzerin, Metallklangplatte, Loop Generator und Automatenklavier

 

Komposition: Bernhard Lang

Tanz: Veronika Zott

Live Elektronik: Winfried Ritsch

Choreografie und Live Trigger: Christine Gaigg

Software Entwicklung und Instrumentenbau: Winfried Ritsch

Bühne, Licht: Philipp Harnoncourt

 

23. November (Uraufführung) und 24. November 2012, Schauspielhaus Wien

2nd nature in Kooperation mit dem Schauspielhaus Wien. Mit freundlicher Unterstützung von Klavierhaus Stingl und dem Institut

für Elektronische Musik und Akustik (IEM) Graz

 

Credits